Wer hat Musiktipps für die Überfahrt?

Wer uns kennt, weiß dass wir gerne Musik hören, nicht aber die Experten auf diesem Gebiet sind.

Für die lange Überfahrt wollen wir uns noch etwas neue Töne über Napster saugen. Wir hören gerne deutsche Musik (Revolverheld, Unheilig, etc) aber auch groovige internstionale.

Wer hat Tipps für gute neue Musik? Schickt uns doch Eure Tipps, DANKE!

8 Gedanken zu „Wer hat Musiktipps für die Überfahrt?

  1. Meine Tipps
    Zum Kuscheln: Ed Sheeran (letzte Woche in concert -super)
    Pop: Coldplay, Avicii,
    Die neue CD von Schiller „Symphonia“ ist für Ein- und auslaufen bestimmt geeignet
    deutsch: Die Fantastischen Vier, Celina Bostic, Bosse und Clueso
    Zum Putzen: David Guetta

    Euch wünsche ich vor allen immer perfekten Wind und Sonnenschein!
    Kommt heile über den großen Teich!
    Wir freuen uns immer riesig über eure Berichte.

    Liebe Grüsse aus Hamburg!
    Frank, Feli, Tim und Luca

    1. Hallo Frank,

      danke für die Tipps, Colplay, Bosse und Fanta 4 haben wir schon an Board und genießen es häufig. Besondes A Sky Full of Stars kann ich nicht oft genug hören, einfach irre was so ein wenig Musik ausmachen kann.

      Bzgl. Daumen drücken bitte weitermachen, habe das Gefühl dass das in den letzten Tagen etwas kurz kam. Wir haben jeden Tag etwas Nieselregen gehabt und auch der Wind läuft zurzeit eher suboptimal von SW auf uns zu… .
      Macht es gut, es grüßen
      die 5Ws

  2. Moin Seefahrer,

    aber gerne doch. Anbei ein paar Tipps von mir:

    Kiasmos – „Kiasmos“
    Agnes Obel – „Aventine“
    Selig – „Die Besten-2014“
    The White Album – „The Quite Strum“
    Editors – „The weight of your love“
    The National – „Trouble will find me“
    The Twilight Sad – „Nobody wants to be here & Nobody wants to leave“
    Maximo Park – „Leave this Island“ (Single)
    Die Fantastischen Vier – „Und los“ (Single)

    Electronic, Sing/Songwriter, Rock, Folk & Indie Rock, Post-Punk, Pop und Hip-Hop. Da sollte doch auch was für Euch dabei sein 🙂

    Weiterhin viel Erfolg wünschen die Quickies!

    Liebe Grüße
    Andreas

    1. Moin Andi,

      vielen Dank für die vielen Tipp, ich habe fest auf dich gezählt.
      Leider ist das Internet in der neuen Marina so slow, dass ich bislang noch keinen der Tipps überhaupt anhören geschweige denn runtersaugen konnte. Die Irdidium Datenbandbreite (2,4bits pro Sekunde) so langsam, dass das Online hören wenig erfolgverspreched ist. 🙁
      Ich hoffe mich morgen mal in einer ruhigen Minute für einen Capu in die Stadt abzusetzten, um dann eine schnelleres Internet zu bekommen.

      Dann heißt es erst mal für lange Zeit Internetentzug ;-). Viele Grüße an die andern Quickies
      Stefan

  3. Bei starkem Wind Guano Apes „lords of the bords“
    wir waren 2 Wochen mit den kids im Wohnmobil unterwegs
    und es wurde immer wieder Helene Fischer gefordert und lauthals
    mitgesungen (fast geschrien). Müsstet Ihr nur mit Greenpeace abklären
    wegen der Wale, Delphine usw., nicht das die einen „Rappel“ kriegen.

Schreibe einen Kommentar