Liebe Klasse 3s Steinwedel

Porto, 11.9.2014

Liebe Klasse 3s,

es ist schon lange her, dass ich Euch geschrieben habe.
Ich habe Euch das letzte Mal in London geschrieben. Bei tollem Wetter sind wir durch die Tower Bridge gefahren. Von dort aus sind wir nach Dover gefahren, um die Weltmeister zu gucken. Der Wind kam aus der richtigen Richtung. Wir haben uns deswegen auf den Weg in Richtung des Ärmelkanals gemacht. Wir haben beschlossen, dass wir meinen Geburtstag nicht auf dem Wasser feiern wollen. Deshalb sind Mama, Papa, Lasse und Opa die Nacht durchgefahren. Wir sind in Frankreich um 7 Uhr angekommen. Als ich nach oben gestürmt bin, haben Mama und Papa mir gratuliert. Dann wollte ich die Geschenke. Die Geschenke kennt Ihr ja schon.

Wir haben uns ein original Atom U-Boot von innen angeschaut. Und einen Anleger, wo die Titanic mal angelegt hat. Das war ihr letzter Stop, bevor sie gesunken ist. Aber fragt nicht Frau Jakobs, denn das ist ganz schön gruselig.
Jetzt ist es so weit, wir sind 72 Stunden über die Biskaya gefahren. Wir sind in A Coruna angekommen. Wir haben uns einen alten Leuchtturm angeschaut. Der Leuchtturm leuchtet immer noch. Ein paar Tage später in A Coruna kamen Herbert, Annelie und Hannes zu uns und schliefen ein paar Tage bei uns. Annelie hat uns eine Handnähmaschine mitgebracht. Ich habe immer mit Annelie geschlafen. Ihr könnt sie ja mal fragen, was alles passiert ist.
In Galizien haben wir viel gebadet, geankert und geangelt. Dann haben wir noch Besuch von David bekommen. Ich durfte bei meiner Tante Susi im Ferienhaus schlafen. Aber als ich wieder auf der Anne war, habe ich mich erst richtig wohlgefühlt. David haben wir in Santiage de Compostela abgeliefert. Ich habe ganz viele Jakobspilger gesehen. Wir haben schnell David abgeliefert. Nach zwei Tagen sind wir noch zu einer Naturinsel gefahren. Wir sind dann nach Portugal gefahren und da sind wir noch immer. Das sind die Länder die wir bislang schon alle bereist haben: Start Deutschland, dann Holland, England, Belgien ausgelassen, Frankreich, Spanien (Galizien) und Portugal.

Ich wünsche Euch viel Spaß bei der ersten Schulstunde in Eurer 3. Klasse.
Viele Grüße Eure Neele

Schreibe einen Kommentar