Isla Cies – Alantic Challenge und alle müssen ran

Die Sonne ist vor zwei Stunden, der Mond vor etwa 30 Minuten, untergegangen. Die Welt ist für uns in Ordnung.

Wir liegen vor Anker, die Brandung rauscht leicht säuselnd im Hintergrund. Wir haben alles gegeben bei der Atlantik Challenge, nur die Eiswürfel haben wir weggelassen. Es war der volle Creweinsatz gefordert, jeder hat sein Bestes gegeben. Was war passiert: wir haben vor der Isla Cies mitten in der Anchorage Rush Hour unseren Anker geworfen. Den wunderschönen Strand konnten wir unter all den Menschen nur erahnen. Ankern in der dritten Reihe. Die vielen Fährschiffe warfen einen beachtlichen Swell auf, der die ANNE um ca. 15 Grad jeweils um die Längsachse hin- und warf. Sicherlich eine hervorragende Vorbereitung für die anstehenden Tage auf See, speziell wenn man diese Zeit für die Vorbereitung der morgendlichen Brötchen und das anstehend Abendbrot verwendet. Wir werden sicherlich noch lange den ein oder anderen Sonnenblumenkern in der Bilge finden, den Nette durch die Gegend warf. Auch dem Skipper wurde ein Challenge auf den Leib geschrieben „Würstchen drehen und den Grill festhalten“.

Ab neu Uhr kehrt Ruhe ein und die Crew bereitet sich auf die nächtliche Ruhe unter sternenklarem Himmel vor, als Lasse der spontane Wunsch gewährt wird, noch kurz für 5 Minuten die Angel auszuwerfen. Keine zwei Minuten später herrscht Angelalarm. Lasse fängt eine Dorade. Torge der bereits bettfein ist, möchte doch endlich auch noch kurz seinen ersten Fisch fangen. Keine 5 min später ist auch dies erledigt. Nachdem Lasse noch einen Fisch fängt, wirft Neele ein, dass nun auch sie an der Reihe sei. Binnen 45 Minuten werden 6 Fische gefangen. Ende gut alles gut- so glücklich und schnell waren die Kinder noch nie im Bett.

IMG_2833.JPG

2 Gedanken zu „Isla Cies – Alantic Challenge und alle müssen ran

  1. Hallöchen Ihr Schnellangler,
    liebe Grüße von den stahnkes. Besonders liebe vom Schulkind Ronja. Sie geht jetzt seit fast 2 Wochen zur Schule und kann nicht genug Hausaufgaben bekommen. Sie hat endlich eine Aufgabe und kann zeigen, das sie genauso toll wie Ihr Bruder ist. Euch noch guten Seegang…
    Wir hören uns

Schreibe einen Kommentar