Archiv für den Tag: 22. August 2014

Schulstart – vorbei ist’s mit dem Lotterleben

Dann soll ich um 9 Uhr aufstehen, Schule machen und darf nicht an den Strand? Das könnt ihr vergessen!“ o-Ton eines nicht weiter genannten Crewmitglieds auf die Bekanntgabe des fortan gültigen Törnplans.

Ja, wir haben es nicht anders gewollt und es uns selbst ausgesucht. Warum nicht doch dem gut gemeinten Rat folgen und einfach ein Jahr mal kollektiv nichts tun? Wobei, wenn ich so recht darüber nachdenke, mit ’nichts‘ haben wir uns nun wirklich die vergangenen sieben Wochen -ist unglaublich, oder? – nicht beschäftigt.
Reparaturen am Schiff, Waschen, einkaufen, Vorlesen, Segeln, Blog schreiben und Blogs / Bücher lesen etc. sind doch allerhand was wir zusammen gemacht haben.

Gesagt getan – die Skipperina übernahm die Aufklarierung des Schiffes während ich mich mit den Kindern auf den Weg machte, um einerseits die Wäsche zu machen und andererseits ein passendes Örtchen für die erste Schulstunde zu finden. Glücklicherweise verwies die Marina auf eine ansässige Wäscherei die für sage und schreibe für 2€ pro Kilogramm unsere Wäsche wusch, bügelte und zusammenlegte ;-).

Der erste Ort des Grauens war auch schnell gefunden. Im Cafe des Yachtclubs – wo ausgezeichneter Kaffee serviert wird – ließen wir uns nieder. Schell war geklärt, wer welchen Stoffinhalt zu verarbeiten hätte. Bis auf wenige sehr konstruktive und überaus überraschende Anmerkungen verliefen die ersten beiden Unterrichtsstunden mit unseren drei „Hochbegabten“ reibungslos.

So oder so ähnlich trug es sich tatsächlich zu und möchte es in meinem Kurz- und Langzeitgedächtnis auf ewig verankert bleiben.

IMG_2772.JPG