Archiv für den Tag: 21. August 2014

Santiago de Compostela – Landausflug auf den Spuren der Pilger

Kurzentschlossen haben wir am Dienstag Abend von Villanova nach Villagarcia verholt – meint das Schiff umgesetzt. Grund hierfür war die bevorstehende Reise nach Santiago de Compostela, um David zum Flughafen zu bringen. Die Marina ist ebenfalls sehr gut ausgestattet und bietet im Umfeld alles was man braucht und auch noch mehr davon. So hatten wir schon das zweite Mal „Glück“, dass ein Rummel aufgebaut war, mit allem was sich unsere Kinder erträumten. Neeles erste Cart-Fahrt, Torges erfolgreiches Entleinangeln und Lasses tapfeferes Dosenschießen haben uns deutlich gezeigt, dass das Grad zwischen Fahrtensegeln und dem „normalen“ Leben sehr eng ist. Der Sprung dorthin kann sehr schell vollzogen werden, nur mühsam gelingt der Rücksprung.

Santiago ist eine sehr schöne Abwechslung. Die Stadt versprüht den Spirit der Pilger an jeder Ecke. Wenn man in die geschafften aber glücklichen Gesichter der Pilger blickt, sich ihre Blessuren an Knöcheln und Muskeln anschaut, so springt der Funke schnell über. Wir haben ebenfalls Lust bekommen und werden den Jakobsweg oder zumindest einen Teil davon sicherlich in der Zukunft mal genauer unter die Lupe nehmen.
Highlight war die abendliche Besichtigung des Daches der Kathedrale. Gegen 18 Uhr konnten wir das Dach erklimmen und den herrlichen Rundumblick, auf die Stadt die zu Ehren Jakobs Grabstätte errichtet wurde, genießen.